Menü Filtern Seitenmenü

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Fonds im Fokus

 
person

Scott E Wolle

Chief Investment Officer

Profil ansehen

Für erfolgreiche Anleger ist die Rendite nicht das einzige Kriterium bei der Auswahl der Geldanlage. Denn sie allein sagt nichts darüber aus, auf welche Weise die Gewinne erzielt wurden. Das eingegangene Risiko ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt, den Anleger berücksichtigen sollten. Zu viel Risiko kann zu hohen Kapitalverlusten führen, zu wenig Risiko möglicherweise nicht die für angestrebte Anlageziele benötigten Erträge erzielen. Der Invesco Balanced-Risk Allocation Fund bietet Anlegern eine innovative Lösung für dieses Dilemma.

Warum der Invesco Balanced-Risk Allocation Fund?

  • Drei Anlageklassen – ein Fonds
    Der Invesco Balanced-Risk Allocation Fund bietet Anlegern ein breit diversifiziertes Portfolio aus globalen Aktien, Staatsanleihen und Rohstoffen – ein idealer Baustein für jedes Portfolio. Um ein effizientes Portfoliomanagement zu erzielen, erfolgt das Engagement in Aktien, festverzinsliche Wertpapiere und Rohstoffe überwiegend durch den Einsatz von Derivaten.
  • Balance als Schlüssel zum Erfolg
    Der Fonds verfolgt ein neues Anlagekonzept, bei dem das ausgewogene Verhältnis der Risiken der drei Anlageklassen im Vordergrund steht. Das Ziel: über einen Zeitraum von drei bis fünf Jahren Erträge wie im Aktienbereich zu erwirtschaften, bei einem niedrigeren Risiko1. Was Anleger davon haben? Eine deutlich entspanntere Entwicklung im Depot.
  • Überzeugende Wertentwicklung
    Der Invesco Balanced-Risk Allocation Fund hat in den letzten Jahren bereits mehrere kritische Marktphasen gut überstanden und eine attraktive Wertentwicklung erzielen können. Die Qualität des Fonds ist von unabhängigen Ratingagenturen bestätigt worden.
  • Erfahrenes Fondsmanagement
    Fondsmanager Scott Wolle verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Investmentbranche. Er wird durch ein Team von Anlagestrategen in Atlanta unterstützt, das auf die Verwaltung von Mischportfolios und risikofokussierte Investmentansätze spezialisiert ist.

Wer sein Geld erfolgreich anlegen will, ist gut beraten, nicht alles auf eine Karte zu setzen. Anleger sollten ihr Vermögen möglichst breit über mehrere Anlageklassen streuen. Dabei gilt es, Risiko und Rendite in Einklang zu bringen”

Scott Wolle, Fondsmanager

Die Anlagephilosophie

Das Fondsmanagement stellt das Portfolio auf Basis eines von Invesco selbst entwickelten Modells zusammen. Ziel dabei ist es, die drei Anlageklassen im Fonds so zu gewichten, dass ihr Beitrag zum Gesamtrisiko des Portfolios in etwa gleich hoch ist. Ausgehend von dem jeweiligen Marktumfeld hat der Fondsmanager die Möglichkeit, diese Aufteilung innerhalb bestimmter Parameter taktisch anzupassen, um das Ertragspotenzial des Fonds zu erhöhen. Ziel ist, von günstigen Marktphasen zu profitieren und gleichzeitig das Verlustrisiko zu begrenzen1. Kurz: Anleger sollten dadurch gewinnen, dass sie nicht verlieren.

Weiterführende Links

Factsheet: Detail-Informationen zum Fonds

Materialbestellung: PDF hier herunterladen

Weitere Dokumente zum Fonds

1 Obwohl alle Vorkehrungen getroffen werden, die genannten Ziele zu erreichen, kann dies nicht garantiert werden.

Wesentliche Risiken

Der Wert von Anteilen und die Erträge hieraus können sowohl steigen als auch fallen (dies kann teilweise auf Wechselkursänderungen zurückzuführen sein), und es ist möglich, dass Investoren bei der Rückgabe ihrer Anteile weniger als den ursprünglich angelegten Betrag zurückerhalten. Obwohl das Gesamtrisiko des Fonds dem eines Mischportfolios aus Aktien und Anleihen entsprechen soll, besteht keine Gewähr, dass dieses Ziel erreicht wird. Der Fonds wird zu Anlagezwecken verstärkt Finanzderivate einsetzen, so dass der Fonds zeitweise starken Schwankungen unterliegen kann. Der Fonds wird in Finanzderivate investieren, die gehebelt werden können und hat die Möglichkeit, die Investitionsquote auf potentiell das Dreifache des Nettoinventarwerts zu erhöhen. Der Fonds hält Engagements in Rohstoffen, um das Risiko des Fonds zu diversifizieren. Rohstoffe gelten allgemein als risikoreiche Anlagen und können zu starken Schwankungen des Nettoinventarwerts des Fonds führen. Der Fonds hält Engagements in Anleihen, die einem Kreditrisiko ausgesetzt sind. Dieses Risiko beschreibt die Fähigkeit des Emittenten, die Zinsen und das Kapital bei Fälligkeit zurückzuzahlen. Hierbei handelt es sich um wesentliche Risiken des Fonds. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den fonds- sowie anteilsklassenspezifischen wesentlichen Anlegerinformationen. Die vollständigen Risiken enthält der Verkaufsprospekt. Anleger, die mit diesen Risiken oder ihren Folgen nicht vertraut sind, sollten sich von ihrem Finanzberater beraten lassen.

Wichtige Information

Diese Information ist nicht Bestandteil eines Verkaufsprospekts, dient lediglich der Information und stellt keine Anlageberatung dar. Obwohl große Sorgfalt darauf verwendet wurde, sicherzustellen, dass die in diesem Dokument enthaltenen Informationen korrekt sind, wird weder ein Anspruch auf Vollständigkeit und Genauigkeit der gemachten Angaben erhoben noch die Verantwortung für alle Arten von Handlungen, die auf diesen Informationen basieren, übernommen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist keine Garantie für künftige Entwicklungen. Hinweise auf Rankings, Ratings oder Auszeichnungen bieten keine Garantie für künftige Wertentwicklungen. Es kann nicht garantiert werden, dass die angestrebten Ziele erreicht werden. Bei den hierin enthaltenen Anlagezielen handelt es sich um eine Zusammenfassung. Die vollständigen Anlageziele sowie die ausführliche Anlagepolitik entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Meinungen und Prognosen basieren auf den aktuellen Marktgegebenheiten und können sich jederzeit und ohne vorherige Ankündigung ändern, z.B. wenn zugrundeliegende Faktoren sich ändern. Bitte beachten Sie, dass die Anteilklassen u.a. hinsichtlich Gebühren und Mindestanlagebetrag unterschiedlich ausgestaltet sein können. Weitere Informationen zu dem jeweiligen Fonds entnehmen Sie bitte den fonds- und anteilklassenspezifischen wesentlichen Anlegerinformationen („KIID“), dem aktuellen Verkaufsprospekt sowie den aktuellen Jahres- und Halbjahresberichten (Verkaufsunterlagen). Eine Anlageentscheidung muss auf den jeweils gültigen Verkaufsunterlagen basieren. Diese sind bei dem Herausgeber dieser Information kostenlos als Druckstücke und in deutscher Sprache erhältlich. Herausgeber dieser Information in Deutschland ist Invesco Asset Management Deutschland GmbH, An der Welle 5, D-60322 Frankfurt am Main.

Stand der Daten: 30. April 2017, sofern nicht anders angegeben.