Menü Filtern Seitenmenü

Invesco Euro Inflation-Linked Bond Fund

Daten per 31 Januar 2017

 

Fondsinformationen

Anlageziele

Der Fonds strebt die Erzielung langfristigen Kapitalzuwachses aus einem diversifizierten Portfolio von Anleihen und anderen Schuldtiteln an. Mindestens 70% des Gesamtvermögens des Fonds werden in an die Inflation gekoppelte Anleihen und andere Schuldtitel, die auf Euro lauten, angelegt. Die vollständigen Anlageziele sowie die ausführliche Anlagepolitik entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt.

Fondskommentar

Inflationsgeschützte Euro-Anleihen haben das Quartal trotz einer kräftigen Erholung im Dezember insgesamt im Minus geschlossen. Im November nahmen die Inflationserwartungen zu. Die Hauptgründe dafür waren die Stabilisierung des Ölpreises und der Basiseffekt der höheren Preise, der sich auf die Berechnung der Inflation in den nächsten sechs Monaten auswirkt. In ihrer letzten Sitzung des Jahres 2016 kündigte die Europäische Zentralbank (EZB) die Rückführung ihres quantitativen Lockerungsprogramms an. Ab April 2017 wird die Bank das Volumen ihrer monatlichen Anleihenkäufe um 20 Mrd. Euro reduzieren. Gleichzeitig hat sie das Programm allerdings bis Dezember 2017 verlängert. Im Berichtsquartal setzte sich an den Märkten zunehmend der Eindruck durch, dass die Geldpolitik ihre Grenzen erreicht hat. In Europa fielen die gesamtwirtschaftlichen Daten erneut durchwachsen aus, wobei Frankreich weiter hinterherhinkte. In Deutschland dürfte der Arbeitsmarkt eng bleiben, da die Erwerbstätigenbasis durch die demographische Entwicklung schrumpft. Der Inflationsausblick ist positiv, da die Basiseffekte der Preisentwicklung an den Rohstoffmärkten die Verbraucherpreisinflation insgesamt anheben.

Rücknahmepreis und Kosten

Mindestanlage 2
EUR 1.000
Verwaltungsgebühr p.a.
0,75%
Ausgabeaufschlag
5,00%

Fonds-Kennziffer des Teilfonds

ISIN
LU0119747243
Bloomberg-Code
INVEBND LX
WKN
796423

Fondsmanager

person

Josef Portelli

Portfolio manager

Profil ansehen

person

Luke Greenwood

Senior Portfolio Manager

Profil ansehen

Fondsdetails

Anteilsklasse:
A-Anteile, thes.
Währung der Anteilsklasse
EUR
Abwicklung
Täglich

Fondsfakten

Geschätzte laufende Bruttorendite
1,48%
Rechtlicher Status
Luxemburger SICAV (UCITS Status)
Geschätzte Bruttorückzahlungs-
rendite
N/A
Referenzindex
Bloomberg Barclays Euro Inflation-Linked All Maturities Index
Fondsvolumen
EUR 34,83 mio.
Ursprüngliches Auflegungsdatum 1
November 2000
Auflegung der Anteilsklasse
November 2000

Wertentwicklung

Wesentliche Risiken

Der Wert von Anteilen und die Erträge hieraus können sowohl steigen als auch fallen (dies kann teilweise auf Wechselkursänderungen zurückzuführen sein), und es ist möglich, dass Investoren bei der Rückgabe ihrer Anteile weniger als den ursprünglich angelegten Betrag zurückerhalten. Schuldtitel unterliegen einem Kreditrisiko. Dieses Risiko bezieht sich auf die Fähigkeit des Schuldners, die Zinsen und das Kapital bei Fälligkeit zurückzuzahlen. Änderungen an Zinssätzen führen zu Schwankungen des Fondswerts. Eine geringer als erwartet ausgefallene Inflation wird dazu führen, dass an die Inflation gekoppelte Anleihen sich schlechter entwickeln als konventionelle Schuldinstrumente. Hierbei handelt es sich um wesentliche Risiken des Fonds. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den fonds- sowie anteilsklassenspezifischen wesentlichen Anlegerinformationen. Die vollständigen Risiken enthält der Verkaufsprospekt.

Wichtige Hinweise

Das ursprüngliche Auflegungsdatum ist identisch mit dem Auflegungsdatum auf den wesentlichen Anlegerinformationen.

Der Mindestanlagebetrag beträgt: USD 1.500 / EUR 1.000 / GBP 1.000 / CHF 1.500 / SEK 10.000. Weitere Informationen zu Mindestanlagebeträgen in anderen Währungen können Sie bei der unten angegebenen Kontaktadresse erhalten oder dem aktuellen Verkaufsprospekt entnehmen.

Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Dieses Dokument dient lediglich der Information und stellt keinen spezifischen Anlagerat dar und damit auch keine Empfehlung zu Anlage-, Finanz-, Rechts-, Rechnungslegungs- oder Steuerfragen oder zur Eignung des/der Fonds für die individuellen Anlagebedürfnisse von Investoren. Investoren sind angehalten, ihren Finanzberater oder ihre Bank vor einer Investition zu konsultieren. Eine Anlageentscheidung muss auf den jeweils gültigen Verkaufsunterlagen basieren. Diese (fonds- und anteilklassenspezifische wesentliche Anlegerinformationen, Verkaufsprospekt, Jahres- und Halbjahresberichte) sind kostenlos als Druckstücke und in deutscher Sprache bei dem Herausgeber dieser Informationen sowie auf unserer Webseite www.invescoeurope.com erhältlich. Obwohl große Sorgfalt darauf verwendet wurde sicherzustellen, dass die in diesem Dokument enthaltenen Informationen korrekt sind, kann keine Verantwortung für Fehler oder Auslassungen irgendwelcher Art noch für alle Arten von Handlungen, die auf diesen basieren, übernommen werden. Die in diesem Material dargestellten Prognosen und Marktaussichten sind subjektive Einschätzungen und Annahmen des Fondsmanagements oder deren Vertreter. Diese können sich jederzeit und ohne vorherige Ankündigung ändern. Es kann keine Zusicherung gegeben werden, dass die Prognosen wie vorhergesagt eintreten werden. Die Renditezahlen sind als % p.a. des derzeitigen Fondspreises dargestellt. Dabei handelt es sich um eine Schätzung für die nächsten 12 Monate unter der Annahme, dass das Fondsportfolio unverändert bleibt und es zu keinem Ausfall oder Aufschub bei den Kupon- oder Tilgungszahlungen kommt. Die Kapitalerträge (Cash Income) geben die geschätzten Kuponzahlungen an. Die laufende Bruttorendite stellt die erwarteten Kuponzahlungen der nächsten 12 Monate dar. Die geschätzte Bruttorückzahlungsrendite gibt den erwarteten Gesamtertrag der kommenden 12 Monate an. Zusätzlich zu den erwarteten Kuponzahlungen beinhaltet diese Kennzahl den amortisierten jährlichen Wert der unrealisierten Kursgewinne oder -verluste der Schuldverschreibungen, die derzeit im Fondsportfolio gehalten werden. Dieser wird anhand des derzeitigen Marktpreises und des erwarteten Rücknahmewertes in Abhängigkeit von der Restlaufzeit ermittelt. Die Renditezahlungen sind nicht garantiert und beinhalten weder Fondsgebühren noch Ausgabeaufschlag des Fonds. Investoren unterliegen möglicherweise einer lokalen Besteuerung der Ausschüttungen. Alle Hinweise auf Rankings, Ratings oder Preise bieten keine Garantie für künftige Wertentwicklung und lassen sich nicht fortschreiben. In diesem Dokument erwähnte Wertpapiere sind nicht unbedingt Bestandteil des Portfolios und stellen keine Empfehlung zum Kauf, Halten oder Verkauf des Wertpapiers dar. Die ausgewiesenen laufenden Kosten beruhen auf den annualisierten Kosten des in den Fondsfakten aufgeführten abgelaufenen Berichtszeitraums. Dieser Wert kann von Jahr zu Jahr schwanken. Er beinhaltet keine Portfoliotransaktionskosten, mit der Ausnahme etwaiger Ausgabeaufschläge oder Rücknahmeabschläge, die der Fonds beim Kauf oder Verkauf von Anteilen eines anderen Fonds zahlen muss. Es besteht die Möglichkeit, dass für Investoren weitere Kosten und Steuern entstehen, die nicht über die Fondsgesellschaft in Rechnung gestellt werden. Die hier dargestellte Meinung ist die des Fondsmanagements des Fonds und kann sich jederzeit und ohne vorherige Ankündigung ändern. Die Meinung deckt sich nicht notwendigerweise mit der Meinung von Invesco insgesamt, sowie der anderer Fondsmanager von Invesco bzw. Invesco Ltd. Herausgeber in Deutschland ist Invesco Asset Management Deutschland GmbH, An der Welle 5, 60322 Frankfurt am Main, in Österreich durch Invesco Asset Management Österreich - Zweigniederlassung der Invesco Asset Management Deutschland GmbH, Rotenturmstrasse 16-18, 1010 Wien.

© 2016 Morningstar. Alle Rechte vorbehalten. Die hierin enthaltenen Informationen: (1) sind für Morningstar und/oder ihre Inhalte-Anbieter urheberrechtlich geschützt (2) dürfen nicht vervielfältigt oder verbreitet werden und (3) deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität wird nicht garantiert. Weder Morningstar noch deren Inhalte-Anbieter sind für etwaige Schäden oder Verluste verantwortlich, die aus der Verwendung dieser Informationen entstehen.